7 Beauty-Tipps für Flugreisen

7 Beauty-Tipps für Flugreisen

Ab in den Flieger und los geht’s mit der Erholung? Jein. Für unsere Haut und unseren Körper kann eine Flugreise ganz schön strapazierend sein. Damit Du Deine Haut strahlend ans Ziel bringst, haben wir 7 Beauty-Tipps für Flugreisen für dich parat! 

Was lange (Flug-)Reisen mit unserer Haut machen


Die Austrocknung der Haut während Langstreckenflügen ist ein häufiges Problem, das viele Reisende betrifft. Es gibt mehrere Gründe dafür:

  1. Niedrige Luftfeuchtigkeit im Flugzeug: Die Luftfeuchtigkeit in Flugzeugkabinen liegt oft bei weniger als 20%, im Vergleich zu den üblichen 30-60% Luftfeuchtigkeit auf Bodenebene. Diese trockene Luft entzieht der Haut Feuchtigkeit und kann zu Austrocknung führen.
  2. Klimaanlagen: Die meisten Flugzeuge verwenden Klimaanlagen, um die Temperatur in der Kabine zu regulieren. Diese Klimaanlagen entziehen der Luft ebenfalls Feuchtigkeit, was zu einem weiteren Austrocknen der Haut führt.
  3. Langes Sitzen: Während Langstreckenflügen verbringen Passagiere lange Stunden in einer relativ immobilen Position. Dies kann die Durchblutung beeinträchtigen und die Haut dazu bringen, Feuchtigkeit zu verlieren. Das gilt auch für lange Fahrten mit Auto oder Zug. 

Also, was können wir tun, um unsere Haut (und den Rest des Körpers) auf Reisen gut zu pflegen? Hier kommen unsere 7 Tipps! 

Tipp 1: Viel Wasser trinken 

Dieser Tipp gilt jeden Tag, aber auf Reisen ganz besonders: Stay hydrated! Die trockene Luft im Flugzeug kann dafür sorgen, dass wir schneller dehydrieren – trockene Haut und Augen machen sich bemerkbar. Die beste Pflege bringt nichts, wenn Du Deinen Körper nicht von innen heraus mit Flüssigkeit versorgst. Wenn Du eine Faustregel brauchst, versuche pro Flugstunde 200 bis 250 Milliliter zu trinken – die Toilette ist ja nie allzu weit entfernt. Und auch, wenn ein leckerer Schlummertrunk verlockend ist – beim Alkohol solltest Du Dich im Flieger zurückhalten, denn er entzieht dem Körper wiederum Feuchtigkeit und ist schnell mehr Ballast als Entspannungsfaktor.   

Tipp 2: Hände sauber halten 

Koffer, Handy, Treppengeländer und Türgriffe – unsere Hände kommen auf Reisen mit einigen Schmutz- und Bakterienquellen in Berührung. Deshalb solltest Du sie lieber ein Mal mehr zwischendurch waschen und desinfizieren – vor allem, wenn Du dazu neigst,  Dir häufig ins Gesicht zu fassen. Alternative für den Fall, dass Wasser und Seife fern sind: Desinfektionstücher für die Haut dabeihaben! Die gibt’s in praktischer Reisegröße und sie passen perfekt in jedes Handgepäck. 

Tipp 3: Reise „nackt“ – ohne Make-Up

Versuche auf Reisen so wenig Make-Up wie möglich auf die Haut zu geben – oder reise komplett ungeschminkt. So kann die Haut besser atmen und Du kannst entspannt zwischendurch mal das Gesicht waschen oder eine Runde schlafen, ohne mit einem verwischten Mascara aufzuwachen. Such Dir lieber die erste Toilette am Flughafen, wasch Dein Gesicht und Deine Hände einmal gründlich und lege dann ein frisches, leichtes Make-Up auf.

Du fühlst Dich ganz ohne Make-Up nicht wohl? Wie wäre es mit einem Browlift, Lashlift oder Wimpernextensions? So verrutscht Dein Look nicht und verleiht Dir dauerhaft einen starken Ausdruck in der Augenpartie. Gerade für den Urlaub ist das die entspannteste Option!

Tipp 4: Hydriere Deine Haut & Lippen

Noch ein Vorteil davon, kein Make-Up auf dem Gesicht zu haben: Du kannst nach Bedarf jederzeit Seren oder Creme auftragen und Deine Haut mit der Extraportion Feuchtigkeit versorgen. Das gilt auch für die Lippen – hier ist ein rein pflegendes Produkt die deutlich bessere Wahl als ein Gloss oder Lippenstift. Wer gern etwas mehr mag und seine Beauty Routine nicht versteckt, kann auch zu Augen-Pads oder Tuchmasken greifen. Schon wird der Flieger zum Spa to go! 

Tipp 5: Seidenschlafmaske für den Power-Nap 

Eine Schlafmaske sollte unbedingt in deinem Reisegepäck sein! Zum einen, weil Du damit  viel leichter abschalten kannst und Deinem Körper ein wenig Ruhe und Regenerationszeit verschaffst – auch die ist wichtig für schöne Haut. Zum anderen aber auch, weil Seide eine Wohltat für unsere Haut ist und sie zusätzlich pflegt! Mehr zu Seide in der Hautpflege erfährst Du hier. 

Tipp 6: Smarte Beauty Snacks

Kein Flug ohne Snacks! Aber statt Chips, Gummibärchen und Schokolade kannst Du Deiner Haut mit gesünderen Snacks Gutes tun. Frische Beeren und Aprikosen lassen sich super von zuhause mitnehmen und transportieren, genau wie Energieballs oder Nüsse. Alles super für unsere (Haut-) Gesundheit und Du sparst Dir gleich die überteuerten Süßigkeiten am Airport. 

Tipp 7: Kompressionsstrümpfe tragen & den ganzen Körper pflegen 

Die Travel-Skincare bezieht sich natürlich nicht nur auf das Gesicht und die Hände! Gerade bei Langstreckenflügen kann die gesamte Haut danach eine Extraportion Pflege vertragen. Gönn Dir eine entspannende Dusche und trage eine feuchtigkeitsspendende Creme auf den Körper auf. Um Wassereinlagerungen zu vermeiden und die Beine „in Form“ zu halten schwören wir übrigens auch in jungem Alter schon auf Kompressionsstrümpfe beim Fliegen. 

Speichere Dir diesen Blogpost direkt für Deine nächste Reise und Du bist ready for takeoff!

Du suchst noch nach Suncare für deinen bevorstehenden Urlaub? Schau in unserem Shop vorbei. Wir haben unsere Lieblingsprodukte für dich zusammen gestellt.

 

Bildmaterial: Unsplash

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag