Marek & Mauricio von Medical Contour Hamburg - „Ein Ort zum Wohlfühlen ohne Chi Chi, aber dafür mit viel Extra“

Marek & Mauricio von Medical Contour Hamburg - „Ein Ort zum Wohlfühlen ohne Chi Chi, aber dafür mit viel Extra“

Ein Ort zum Wohlfühlen ohne Chi Chi, aber dafür mit viel Extra.“ So beschreiben Jair Mauricio Cerón Bohórquez M.D. und Marek Swietlik, die beiden Gründer von Medical Contour ihre Praxis.

„Für uns ist viel von dem, was auf dem Beauty-Markt angeboten wird, Nonsens – oder eben Chi Chi – das gibt’s bei uns nicht. Wir bieten ausschließlich  wissenschaftlich fundierte und studienbasierte Dienstleistungen an.

Denn: Medical Contour steht für sichere, effektive und natürliche Ergebnisse mit Hilfe des Ultraschalls. Die chirurgische Facharztpraxis legt den Schwerpunkt auf minimalinvasive Behandlungen sowie die sonografiegeführte ästhetische Medizin (Ultraschall). Zudem können Ärzte an der dazugehörigen Akademie die ultraschallgeführte Ästhetik erlernen.

Im Gespräch mit ZAUBERBLICK sprechen Marek und Mauricio über fragwürdige Beauty-Trends, ihre Qualitätsansprüche und ihr Steckenpferd – die ultraschallgeführte Ästhetik.

Mauricio und Marek, wofür steht ihr als Arzt und Geschäftsführer der Praxis und was zeichnet Medical Contour aus? 

Wir beide vereinen Medizin und Hospitality und versuchen somit einen Ort zu schaffen, an dem Patienten auf Augenhöhe begegnet wird. Wir glauben daran, dass Patienten nicht wie auf dem Fließband abgearbeitet werden sollten, Unterspritzungen im 10-Minuten-Takt können schlichtweg nicht gut sein. Unser Anspruch ist es, eine Dienstleistung so abzugeben, wie wir diese selbst erfahren wollen würden. Besonders wichtig und unsere oberste Priorität ist die Sicherheit unserer Behandlungen. Unser Ziel ist erreicht, wenn unsere Patienten sich durch unsere Behandlungen natürlich schön, in guten Händen und selbstbewusster fühlen.

Unser Steckenpferd bei Medical Contour ist die sonografiegeführte ästhetische Medizin – die bieten wir seit 2019 in unserer Praxis an. Mauricio hat die Sonografie zuvor im Krankenhaus während und nach der chirurgischen Ausbildung angewandt, diese jedoch in den letzten Jahren auf ein deutlich höheres Level gehoben. Er ist internationaler Trainer auf diesem Gebiet und wird von allen wichtigen internationalen Kongressen eingeladen um darüber zu referieren. Zusätzlich forschen wir auf diesem Gebiet und publizieren unsere Ergebnisse in internationaler wissenschaftlicher Fachpresse darüber. 

Zählt die auch zu euren persönlichen Lieblingsbehandlungen? Und welche Trends nehmt ihr darüber hinaus aktuell wahr? 

Definitiv, genau wie die Biostimulation mittels injizierbarer Stoffe wie Polymilchsäure oder Kalziumhydroxilapatit in Kombination mit unserer „Total Skin Solution“-Behandlung mittels Radiofrequenz-Needling, Thulium Laser und Eigenblut (PRF) zur langfristigen Verjüngung und Regeneration des Gewebes in allen Schichten.

Zwei Trend-Wirkstoffe, die aktuell immer mehr Verwendung finden, sind Polynucleotide und Exosomen. Beides sind regenerative Stoffe für die Hautzellen, die man auf unterschiedlicher Art und Wiese in die Haut einbringt. Exosomen gehören seit 2021 zu unserem Praxisalltag, somit können wir die aktuelle Trends und Entwicklung zu diesem Thema absolut nachvollziehen. 

Es wird heutzutage ziemlich schnell und viel gespritzt. Wie sehen Sie diese Entwicklung?

Wir sind gegen diese Art der Entwicklung. Stattdessen präferieren wir zunächst eine ausführliche Beratung und dann die Entwicklung eines individuellen Konzeptes, das zu dem Patienten passt. Eine Beratung für Neupatienten dauert bei uns immer 60 Minuten. Das ist purer Luxus am Markt. In der Regel passiert das in anderen Praxen in 10 Minuten - wenn überhaupt. Aus dem Erstgespräch entsteht meist eine Behandlung mit Kombination aus Injektionen von Neuromodulatoren, unterschiedlicher Füllstoffe oder Biostimulatoren, energiebasierten Gerätschaften inkl. Laser sowie eine kosmetologische Begleitung für die Hautgesundheit sowohl Zuhause als auch in der Klinik. Also: ein ganzheitlicher Behandlungsplan.

Wie oft müsst ihr bei euch in der Praxis falsch gespritztes oder herabgesunkenes Hyaluron auflösen, das wo anders gespritzt wurde? 

Leider täglich. Patienten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum kommen zu uns für diese Behandlung! 

Ist es möglich wirklich alles wieder aufzulösen oder verbleibt immer ein Rest an der injizierten Stelle? 

Man kann nicht zu 100% alles auflösen in nur einer Sitzung. Das ist von der Menge des applizierten Fillers und der Art des Fillers abhängig. Man kann zwar ein natürlicheres Aussehen erzeugen oder eine Komplikation wie eine Schwellung oder Verkapselung behandeln. Es bleiben jedoch oft minimale Reste, die dann von den körpereigenen Hyaluronidasen schneller abgebaut werden. 

Kommen wir nochmal auf das Thema Sonografie (Ultraschall) zurück. Wann seid ihr zum ersten Mal auf ultraschallgeführte Technologie der Hyaluronunterspritzung gestoßen? Und wie kamt ihr auf die Idee, ultraschallgeführte-Ästhetik einzusetzen?

Wir wollten unsere Herangehensweise auf ein höheres Niveau bringen und somit unseren Patienten mehr Sicherheit bieten. Zudem wollten wir die Injektionsanatomie durch diese Technologie sichtbar machen und noch besser verstehen können. Was man im Lehrbuch liest, ist nicht immer das, was wir tatsächlich sehen können. Wir sehen es als unsere Pflicht an verstehen zu können was tatsächlich mit den Füllstoffen im Gewebe passiert.

Wir haben eine Fortbildung mit zwei Welt-Experten auf diesem Thema gemacht, kauften eine High-END Ultraschallmaschine und fingen an. Es dauert ein paar Jahre, bis man wirklich gut ist, die Lernkurve ist nicht sehr steil. Für uns war es unabdingbar, die Technologie in den Praxisalltag zu implementieren. Wir behandeln nicht nur Komplikationen, wir injizieren auch fast sämtliche Filler sowie Botox an zwei Stellen (Kinn und Kaumuskel) ausschließlich ultraschallgesteuert. Wir haben mittlerweile mehrfach in wissenschaftlichen Journals in diesem Thema publiziert und sind mit einer Forschungsgruppe in den Niederlanden an der Erasmus-Universität in Rotterdam gebunden.

Zu unserem Interesse an dem Thema kommt auch die steigende Nachfrage. Auf dem Markt drängen sich immer mehr Uni-Absolventen, die keine Facharztausbildung haben, Kosmetiker spritzen illegal im Keller, was als schwere Körperverletzung gilt und mit bis zu 3,5 Jahren Gefängnis bestraft werden kann usw. Folgend sehen wir eine wachsende Komplikationsrate nach Fillerbehandlungen. Einige kann man fast nicht ohne Hilfe des Ultraschalls auflösen und dank dieser Technologie können wir immer genauer diagnostizieren und beispielsweise direkt und gezielter mit Hyaluronidase behandeln. 

Wie funktioniert die sonografiegeführte Ästhetik einfach erklärt? Und was bedeutet die Durchführung dieser sonografiegesteuerten Injektionen für die Patient*innen? 

Dabei werden Ultraschallwellen erzeugt, die vom Gewebe reflektiert werden. Man sieht hierdurch am Bildschirm alle unterschiedlichen Strukturen und Bestandteile des Gewebes sowie Füllstoffe. Dies ist eine dynamische Echtzeit-Untersuchung der Gesichtsanatomie und bedeutet für die Patient*innen einfach mehr Präzision bei der Injektion, mehr Effektivität und mehr Sicherheit. Man bekommt hierdurch wertvolle Informationen über das Gewebe, welches unterspritzt werden soll. Oft verändert sich anhand dessen die Injektions-Strategie, um mögliche Schäden zu vermeiden.

Was haltet ihr von dem Trend Botox & Hyaluron To Go Behandlungen? Was wollt ihr auch interessierten Patientinnen für Tipps mitgeben, um die richtige Praxis zu finden?

Keine gute Idee. Wir sind einzigartige Wesen und können nicht das exakt gleiche Aussehen erhalten, wie die 100 Patienten zuvor. Wenn die Beratung kurz ist, würde ich nicht hingehen. Sitzt vor dir wirklich ein Arzt oder eine Ärztin? Es gibt immer wieder Fälle, wo sich Menschen als Ärzte oder Heilpraktiker ausgeben, aber keine sind. Man kann immer nach dem Namen bei der jeweiligen Ärztekammer suchen - sind es Ärzte, müssen sie dort gefunden werden können.

Wir kennen Horrorgeschichten von reisenden Ärzten aus dem Ausland, die teilweise gar keine Ärzte sind, die sich für 1 bis 2 Tage in einem Hotelzimmer einbuchen, dort behandeln und somit von Stadt zu Stadt reisen. Wir haben schon Komplikationen behandelt, da verliert man den Glauben an der Menschheit. Das ist eine Quelle für Komplikationen und unnatürliche Behandlungen und somit unglückliche Patienten. Das Wichtigste ist ein fundiertes, solides, ehrliches und ausführliches Beratungsgespräch, wo man die Erwartungshaltung adäquat managen kann. Dabei sollte auch über mögliche Komplikationen aufgeklärt werden. Noch ein Tipp: Schau dir das Personal und den beratenden Arzt bzw. Ärztin an. Zeugt deren Aussehen von einem ästhetischen Auge und Empfinden für natürliche Schönheit? Das ist ein wichtiges Indiz.

 

 

Bildmaterial:

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag