Warum ist es so schwer, ein gutes Wimpernstudio zu finden?

Auf der Suche nach einem guten Studio für Wimpernverlängerungen? Nun, Du hast die Qual der Wahl. So scheint es zumindest. Denn heutzutage findest Du zwar an gefühlt jeder zweiten Ecke einen Dienstleister, der Wimpernextensions anbietet, doch diese zeichnen sich nicht immer durch Qualität aus. Es ist nicht so leicht, ein gutes Wimpernstudio zu finden. Der Markt ist übersättigt. Immer mehr Kosmetiker sind der Meinung, sie können das Wimpern-Handwerk einfach so anbieten – ohne richtige Ausbildung, ohne Erfahrung. Dabei ist es so wichtig, dass jeder Handgriff sitzt und jedes Utensil auf den Kunden abgestimmt ist. Ein professioneller Lash Stylist weiß genau, worauf es ankommt und achtet darauf, dass die Naturwimpern nicht beschädigt werden.

Dumpingpreise machen den Markt kaputt und bringen das Handwerk in Verruf. Aussagen wie “Von Wimpernverlängerungen fallen einem die Wimpern aus” oder “Wimpernextensions rufen Allergien hervor” geistern in den Köpfen vieler potenzieller Kundinnen herum. Negative Kundenerlebnisse von Freunden bleiben eben haften. Doch in den meisten Fällen treten Reizungen und Allergien nur dann auf, wenn die Kundin nicht ausreichend beraten wurde oder bei der Behandlung schlichtweg minderwertige Materialien (z. B. Kleber) verwendet wurden. Wer sich also für eine Wimpernverlängerung interessiert, sollte sich auf die Suche nach einem professionellen und spezialisierten Wimpernstudio begeben.

Neben der mangelnden Qualität der Hilfsmittel wie Kleber oder Wimpern, ist oftmals auch die fehlende Einhaltung der Hygienestandards ein Problem. Hier reicht meist schon ein Blick ins Studio. Ist alles aufgeräumt, gereinigt und sauber geordnet? Es wird hier schließlich an Deinem Körper gearbeitet, da sollten Pinzetten und Co. nach jedem Kunden desinfiziert und gereinigt werden.

Ein weiteres Problem: Häufig verstehen Dienstleister nicht, was der Kunde eigentlich wirklich möchte. Deshalb solltest Du als Kundin stets auf ein ausführliches Beratungsgespräch bestehen. Ein guter Dienstleister sollte sofort erkennen, was zu Dir passt und auf Deine Wünsche eingehen. Er berät Dich professionell und hört Dir zu. Gerade beim Thema Wimpernverlängerungen ist es sehr wichtig, dass der Dienstleister einen nachhaltigen Kundenservice bietet. Du solltest Dich gut aufgehoben und gut beraten fühlen. Und: Wenn Du als Kundin Fragen rund um die neuen Wimpern hast, solltest Du diese jederzeit stellen dürfen.

Welche Wimpernlänge wünschen Sie sich? Welche Stärke und Biegung passt zu mir? Ein gutes Wimpernstudio nimmt sich Zeit für eine ausführliche und vor allem ehrliche Beratung. Vorher schaut er sich die Naturwimpern der Kundin genau an, erkundigt sich nach eventuellen Unverträglichkeiten und dem allgemeinen gesundheitlichen Zustand. Außerdem empfiehlt er der Kundin den für sie perfekten Wimpern-Look. Dieser sollte sich nämlich nicht nur nach dem Geschmack richten, sondern auch nach der Gesichts- bzw. Augenform. Manchmal kommt es auch vor, dass eine Wimpernverlängerung aufgrund von Allergien oder Krankheiten nicht durchführbar ist oder diese wegen etwa zu kurzer Wimpern einfach nicht lange halten würde. Ein Wimpern-Profi verschweigt das nicht, sondern klärt auf. Er gibt Dir außerdem Pflegetipps mit auf den Weg und lässt keine Frage offen.

Es ist also sehr sinnvoll nicht sofort beim preisgünstigsten Angebot zuzuschlagen. Meist können diese Dienstleister keine ausreichend hohe Qualität liefern. Behalte auch immer eines im Kopf: Eine Wimpernverlängerung ist ein detailverliebtes, aufwendiges Handwerk. Und das hat seinen Preis.

Liebe Grüße, Ira