Blog

Wimpernverlängerung zur Hochzeit – was muss ich beachten?

Lange Wimpern und ein Augenaufschlag mit Wow-Effekt – für viele Bräute ist das die Krönung eines gelungenen Hochzeitslooks. Mit einer Wimpernverlängerung können Bräute ihrem Make-up das gewisse Etwas verleihen. Und, ja, ganz nebenbei ist sie auch überaus praktisch.

Was spricht also für eine Wimpernverlängerung zur Hochzeit? Nun, ja, lange Wimpern sorgen auf der Hochzeit zunächst einmal für ausdrucksstarke Blicke: Durch eine gute Wimpernverlängerung wird das Auge optisch geöffnet, es wirkt somit größer und strahlender. Aus jedem Sichtwinkel – und auf jedem Foto.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bezieht sich auf den Tragekomfort und die Sicherheit. Denn ganz im Gegenteil zu (selbst-)aufgeklebten Wimpern für nur einen Tag, kann bei Wimpernextensions einfach nichts verrutschen. Und das ist am Tag der Hochzeit sehr wichtig. Als Braut möchte man sich schließlich bei all der Aufregung nicht auch noch Gedanken um das Make-up machen müssen. Alles muss sitzen. Perfekt. Deswegen sollten langanhaltende Texturen sowie (wenn gewünscht) eine bombensichere Wimpernverlängerung gewählt werden. Schließlich kullern am Hochzeitstag viele Tränen über die Wangen der Braut, sie schwingt wild das Tanzbein und wird beherzt von Familie und Freunden in den Arm genommen. Da kann es schon einmal schnell passieren, dass nicht-permanente, aufgeklebte Wimpern über kurz oder lang auf halb acht hängen oder unangenehm piksen. Doch mit einer Wimpernverlängerung gibt es kein Zwicken oder Pieksen. Und die Braut braucht auch keine Angst haben, dass sich ein Wimpernband löst. Gibt es eine schlimmere Beauty-Panne als sich ablösende Wimpern? Womöglich nicht.

Doch was muss ich beachten, wenn ich Interesse an einer Wimpernverlängerung für meine Hochzeit habe? Eine gelungene Wimpernverlängerung für eine Hochzeit sollte ausschließlich von einer erfahrenen Lash-Stylistin mit genug Berufserfahrung durchgeführt werden. So kannst Du auf ihre Erfahrung vertrauen und von ihrem umfangreichen, fundierten Wissen profitieren. Ein Profi nimmt sich Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch und stimmt den Wimpern-Look nicht nur auf das angestrebte Make-up, sondern auch auf Deine Augen- und Gesichtsform ab.

Hier noch ein Extra-Tipp: Je mehr Du Deiner Wimpern-Expertin von Deinem gewünschten Hochzeitslook zeigst und erzählst, desto schneller gelangt Ihr ans Ziel Deiner Wimpern-Träume. Deshalb ist es hilfreich, wenn Du zu Deinem ersten Termin (wenn vorhanden) mit Bildern von Deinem Kleid oder Deinem gewünschten Braut-Make-up erscheinst.

Apropos Termin: Es ist sehr wichtig, sich frühzeitig um einen Termin zu bemühen. Nur gute Lash-Stylisten bedenken hier eine ausreichende Vorlaufzeit. Aber warum? Reichen nicht zwei Wochen vor der Hochzeit? Nein, in keinem Fall. Um allergische Reaktionen auszuschließen, solltest Du Deinen Termin mindestens ein bis zwei Monate vor dem großen Hochzeitstag vereinbaren. Beim Thema Hochzeit solltest Du keine Experimente machen und lieber auf Nummer sicher gehen.

An dieser Stelle, vielen Dank an unsere liebe Kundin Kristina für das wunderschöne Bild:-*

Liebe Grüße, Ira

Back To Top
HEY DU, AUFGEPASST!
Der Zauberblick-Newsletter ist da. Bleib bequem auf dem Laufenden über unsere News, Aktionen, Posts und Produkte.
Du kannst Dich natürlich jederzeit problemlos wieder abmelden.