Beauty-News: Welche Treatments mehr Aufmerksamkeit verdienen

Die Beauty-Branche schläft nicht. Nein, es scheint beinahe so, als würde sie niemals ruhen und nächtelang durcharbeiten. Ständig gibt es Innovationen zu entdecken. Eines unserer liebsten Hobbies? Neue Beauty-Trends aufspüren. Deshalb stellen wir Euch an dieser Stelle auch unsere aktuellen Funde, ja, die neuesten Beauty-News vor. Doch nicht alles was neu ist, ist auch automatisch gut und nennenswert. Wir haben selektiert – und das sind die neuesten Highlights der Beauty-Welt, denen unserer Meinung nach gezielt Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. 

BB Glow – für strahlende Schneewittchenhaut

Asiaten sind in Sachen Beauty bekanntlich ganz weit vorne. Besonders koreanische Frauen sind weltweit für ihre makellose Haut bekannt. Davon möchte man sich am liebsten eine Scheibe abschneiden – und genau deshalb ist das BB Glow Treatment auch so interessant. Unsere Nummer 1 in den Beauty-News: Es handelt sich um eine Entwicklung koreanischer Kosmetikerinnen, die intensive Hydration, Hautaufhellung, Verjüngung sowie einen perfektionierten, porenfreien Teint mit Glow verspricht. Das Rezept: ein spezielles 10-Schritte-System mit Beauty-Produkten und 100 % natürlichen Inhaltsstoffen. Es sind nur 1-3 Behandlungen nötig und das Ergebnis kann zwischen vier und neun Monate lang anhalten. 

So geht’s: Eine spezielle Foundation wird sanft mit einem Microneedling-Pen (Liftingpen Plus) in die Haut eingearbeitet. Die natürlichen Enzyme und Pflanzenextrakte bewirken ein Schmelzen der Hautzellen und eine Stimulation der Zellerneuerung. Es gibt beim BB Glow keine Schmerzen, keine Rötungen, keine Ausfallzeiten – und dafür sofortige Ergebnisse. Die Haut ist hinterher ideal mit Feuchtigkeit versorgt und ist schön weich und geschmeidig. BB Glow ist besonders geeignet für Menschen mit pigmentierter, sonnengeschädigter, trockener, ungleichmäßiger und/oder empfindlicher Haut, die viel Feuchtigkeit benötigt. Die Behandlung kann beispielsweise Hautverfärbungen, Pigmentflecken, Sommersprossen, Altersflecken, Aknemale und Falten reduzieren. Details unter: www.bb-glow.de

Planoplas-Plasmapen – Hilfe bei Schlupflider

Alternativen zu chirurgischen Eingriffen sind sicherlich bei vielen gern gesehen. Wer legt sich schon gern unters Messer, wenn auch anders Linderung möglich ist? Durch die sogenannte Plasma-Behandlung ist es möglich, überschüssige Haut an Ober- und Unterlid (Schlupflider), Gesicht, Hals oder anderen Körperstellen zu straffen. Ohne OP. 

Plasma, das ist ein ionisiertes Gas bzw. ein elektrisch leitendes Medium mit besonderen Eigenschaften. Die gerichtete Energie gelangt in Form eines Plasma-Blitzes auf die Haut – dadurch entsteht eine sanfte Straffung. Es kommt zu einer oberflächlichen, thermischen Hautreaktion. Auch die Kollagenzellen (auch: Fibroblasten) werden beeinflusst, weshalb der Heilungsprozess beschleunigt wird. 

Die Straffung ist je nach Bereich langanhaltend (mehrere Jahre) und bei professioneller Anwendung entstehen auch keinerlei Narben. Bei der Behandlung entstehen nahezu keine Schmerzen und das ungefähr zu erwartende Ergebnis ist nach der Behandlung für einen kurzen Augenblick sichtbar. Hinterher kommt es nämlich zu einer temporären Schwellung und einer Schorfbildung, beides klingt aber in der Regel nach ein paar Tagen wieder ab. Spezielle Plasma AfterCare-Produkte helfen bei der Pflege. Je nach Region und Hautbeschaffenheit werden durchschnittlich zwischen 1-4 Behandlungen im Abstand von mehreren Monaten benötigt. Details unter: www.planoplas.com

Weitere Beauty-News: Hier verraten wir, wie Ihr Schlupflider auch anders kaschieren könnt.

JetPeel – für glatte, strahlende, tiefenreine Haut

Kaum ein Treatment ist derzeit von einem solch großen Hype umgeben wie dieses: Den Begriff “JetPeel” haben mittlerweile wohl schon viele Beautyholics aufgeschnappt, gelesen oder sogar ausprobiert. Dennoch handelt es sich um eine relativ neue Anwendung, die wir hier in den Beauty-News noch einmal gesondert vorstellen möchten. 

JetPeel – was steckt dahinter? Dabei handelt es sich um eine Methode, die die Haut porentief reinigt und ausgewählte Wirkstoffe in die Haut schleust. Die Technologie des JetPeel macht die Haut rein, glatt und schenkt einem den ultimativen Glow. Mit einer Geschwindigkeit von 720 km/h schleust ein Aerosol-Jet-Strahl über kleine Düsen ein Wasser-Luft-Gemisch auf die zu behandelnde Haut. Das Turbo-Peeling pustet die Poren frei: Völlig schmerzfrei werden Hautschüppchen, Verhornungen und sonstige Ablagerungen von Grund auf entfernt. Es folgt der nächste Schritt: die Hautverjüngung. Es wird ein individuell auf die jeweilige Person abgestimmter Cocktail aus Anti-Aging-Wirkstoffen in die Haut transportiert – zum Beispiel vitaminreiche Seren, Antioxidantien, Hyaluronsäuren oder Skinbooster. Durch JetPeel werden so auch Falten aufgepolstert und sogar Aknenarben, Altersflecken, Augenringe oder Rosacea können verbessert werden. Es erfolgen mehrere Behandlungsschritte in nur einer Sitzung: eine Lymphdrainage, ein Peeling und ein individueller Wirkstoff-Cocktail.

Anders als bei anderen kosmetischen Techniken handelt es sich beim JetPeel um eine Methode, welche die Schutzbarriere der Haut nicht beeinträchtigt. Warum? Sie dehnt die Wasserkanäle der Haut auf besonders sanfte Art und Weise und schleust die Wirkstoffe unter Hochdruck in die tieferen Schichten der Haut. Dort sorgen die Seren dafür, dass die körpereigene Neubildung von Kollagen und Elastin angeregt wird. Ohne Schmerzen, Nadeln und Berührungen. Die Methode ist sanft, leistet aber viel. Es gibt keine Nebenwirkungen und keine Ausfallzeit, gleich nach der Behandlung strahlt die Haut und fühlt sich glatt an. Übrigens: Die Wirksamkeit des JetPeel wurde auch von deutschen Universitäten und Universitäts-Hautkliniken nachgewiesen. Details unter: https://www.jetpeel.de/

 

 

Bildquelle: