Wimpernverlängerung für den Urlaub

Sonne, Strand und Mee(h)r: Ob im Badeurlaub, auf einer Städtereise oder während eines Roadtrips – Wimpernverlängerungen sind im Urlaub extrem praktisch und zeitsparend. Morgens aufwachen und die Augen strahlen ohne langen Schminkaufwand: ein Traum! Wir sagen Euch, warum sich Wimpernextensions im Urlaub besonders lohnen und auf welche Dinge Ihr auf Reisen achten solltet.

Vorteile einer Wimpernverlängerung im Urlaub

Wasserfeste Mascara mag nicht jeder – und wer liebt es schon, sich im Urlaub lange zu schminken? Auf Reisen will man eigentlich sofort hinaus, um den Tag zu genießen und Neues zu entdecken. Allerdings fühlen sich die meisten Frauen ohne Mascara nackt und ausdruckslos. Die perfekte Lösung: Wimpernextensions.

Wer kennt es nicht: Im Badeurlaub in den Pool oder ins Meer hüpfen und mit verschmierten Augen wieder hinauskommen. Und auch hohe Temperaturen und Schweiß können das Augen-Make-up im Sommerurlaub verhunzen. Mit Wimpernextensions gehören diese Probleme jedoch zum Glück der Vergangenheit an. Auf Reisen heimst man sich so vom Liebsten schon früh am Morgen im Bett Komplimente ein 😉 Auch Surfen ist erlaubt, denn trotz hoher Wellen, verliert man nicht gleich alle Wimpernfasern. Spontane Poolpartys sind kein Problem, die Lashes sorgen dafür, dass man rund um die Uhr bereit dafür ist. Ohne die Wimpern tuschen zu müssen. Einfach einen knalligen Lippenstift drauf und los geht’s! Übrigens ist unser derzeitiger Lieblingslippenstift der “Chanel Rouge Allure” in der Farbe “96 – Excentrique”.

Eine Wimpernverlängerung sorgt immer für den perfekten Augenaufschlag – und das den ganzen Tag, ja, 24 Stunden rund um die Uhr und ohne Nachschminken. Die Lashes müssen nicht zeitaufwendig zwischendurch nachgetuscht werden und auch die Berührung mit Wasser macht ihnen nichts aus. Auch gegen eine Jogging-Runde am Strand ist nichts einzuwenden. Im Urlaub braucht Ihr Euch also quasi um nichts Sorgen machen und der Blick wirkt immer wach und frisch.

Haltbarkeit der Lashes im jeweiligen Urlaubsort

Die Haltbarkeit Eurer Wimpern hängt jedoch vom jeweiligen Urlaubsort ab. Je nachdem, wo man Urlaub macht, kann die einwandfreie Tragedauer variieren. An Orten wie beispielsweise Thailand, auf Bali oder den Seychellen herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit, daher wird die Haltbarkeit aus der Mischung der Einflussfaktoren wie der Talgdrüsen (Schweiß und Fett) sowie der hohen Luftfeuchtigkeit stark beeinträchtigt. Das ist jedoch individuell und sehr unterschiedlich, da jeder Mensch eine andere Beschaffenheit des Naturhaares aufweist und unterschiedlich stark schwitzt.

Eines ist jedoch Fakt: Wenn eine hohe Luftfeuchtigkeit und Schweiß sich in den Verbindungen absetzen, brechen die Lashes leider schneller auf als an einem Ort, an dem die Luftfeuchtigkeit geringer ist. An europäischen Urlaubsorten wie zum Beispiel Mallorca solltet Ihr keine Probleme mit der Haltbarkeit Eurer Wimpernverlängerung haben.

5 Profi-Tipps für Wimpernverlängerungen im Urlaub

Ihr seht: Wimpernverlängerungen im Urlaub sind wirklich eine gute Idee! Grundsätzlich sind sie sehr pflegeleicht, im Alltag wie auf Reisen. Damit Eure Lash Extensions im Urlaub tatsächlich immer perfekt gepflegt und gestylt aussehen, solltet Ihr aber folgende Tipps unbedingt beachten:

1. Lichtschutz ist ein Muss, besonders heutzutage. Doch vor dem Sonnenbaden solltet Ihr Euch die Sonnencreme oder -lotion bitte NICHT unmittelbar auf das Augenlid schmieren. Es handelt sich in den meisten Fällen um ölhaltige, fettige Texturen, die die Wimpernverbindungen beschädigen können.

2. Silikonbürste in die Strandtasche packen: Bitte immer, wenn die Wimpernextensions nass oder feucht werden, unmittelbar ausbürsten. Sonst fangen die Lashes in den folgenden Tagen an, sich zu verdrehen und sehen nicht mehr so schön aus.

3. Nach dem Sonnenbaden, das Gesicht gründlich waschen: Vorsichtig und ruhig mit geschlossenen Augen die Augenlider und Verbindungen mit Wasser abspülen. Es geht darum, die sensible Haut an den Augen mit Vorsicht und den Fingerspitzen von Sand, Talg und Staubkörnern zu befreien.

4. Nach der Gesichtsreinigung solltet Ihr ebenfalls die Spitzen der Fasern ausbürsten. Vorsicht: nicht den Ansatz mit ausbürsten – wirklich nur die Spitzen!

5. Ansonsten heißt es: Urlaub vollends genießen. Vieles gibt es mit Wimpernextensions im Urlaub nicht zu beachten. Und nach dem Urlaub kümmern wir uns beim Refill darum, dass Ihr wieder frische Wimpern bekommt.

 

 

 

Bildquelle: