Was genau ist Geraniol?

Geraniol ist ein Duftstoff und Bestandteil der meisten ätherischen Öle, der häufig in Parfüm- und Kosmetikprodukten Anwendung findet. Es handelt sich hierbei um eine farblose bis leicht gelbliche Flüssigkeit, die einen angenehmen blumigen Geruch aufweist. Manche Quellen sprechen von „rosenartigem“ Geruch.

Gewonnen wird dieser Inhaltsstoff übrigens tatsächlich unter Anderem auch aus Rosen. Zusammen mit den Geranien zählen sie zu den ergiebigsten Pflanzen bei der Herstellung. Doch auch aus Muskat, Thymian, Lorbeer und Koriander kann der Stoff gewonnen werden. Geraniol kann aber auch synthetisch hergestellet werden.

Als Bestandteil von Kosmetika verbessert der Inhaltsstoff nicht nur den Geruch des Produkts, es sorgt z. B. auch für ein angenehmes Gefühl beim Kontakt mit Haut oder Haaren. Darüberhinaus gibt es einige Untersuchungen, die Geraniol eine positive Wirkung auf Krebszellen nachsagen. Wer zu diesem Thema tiefergehend recherchieren möchte, finden hier eine Auswahl von wissenschaftlichen Veröffentlichung zur den medizinischen Erkenntnissen.  

Auf der anderen Seite kann dieser Stoff, der übrigens fürs Fachpublikum als sogenannter acyclischer MonoterpenAllylalkohol eingestuft wird, allerdings auch allergische Reaktionen hervorufen und muss daher seit dem Jahr 2004 innerhalb der EU auf Verpackungen von kosmetischen Produkten gesondert deklariert werden (INCI: Geraniol).

Als Nicht-Allergiker kann man sich aber eigentlich nur freuen, dass es diesen tollen Inhaltsstoff gibt, der übrignes auch noch im Backpulver und Insektenmitteln eingesetzt werden kann. Ein echter (natürlicher) Alleskönner. Bei uns findest Du ihn z. B. in der Honey Love BB Cream.

Wenn Du gerne per Mail über neue Beiträge informiert werden möchtest und dazu nette Rabatte auf unsere Produkte mitnehmen willst, melde Dich gerne in unserem Newsletter an. Einfach bis zum Ende der Seite scrollen.

Bild: (CC BY 2.0) | von generalising