Die schönsten Wimpern bekommen: Womit geht das? 

Schöne Wimpern

Lange Traumwimpern á la Audrey Hepburn? Die kann man auf unterschiedliche Art und Weise erhalten. Mittlerweile gibt es immer mehr Wimpern-Tools, die einem endlos lange, geschwungene, ultra-schwarze und/oder bestens gepflegte Wimpern versprechen. Wir stellen Dir die beliebtesten Hilfsmittel für die schönsten Wimpern vor und flüstern Dir, was wir davon halten. 

Diverse Wimpern-Tools für die schönsten Wimpern

In den letzten Jahren hat der Schönheitsmarkt einen ordentlichen Schub bekommen – und der Boom bricht nicht ab. Heutzutage legen die Menschen viel mehr Wert auf ihr Äußeres und sind dafür auch bereit, mehr Geld auszugeben. Doch nicht jedes Produkt hält auch, was es verspricht. Deshalb unser Rat: Informiere Dich vorher genau über das Wimpern-Tool, das Dich interessiert – und entscheide dann. Allerdings gilt bei manchen dieser Produkte auch das Ich-muss-es-erst-probieren-Prinzip. Denn vielleicht wirkt es bei anderen nicht, dafür aber bei Dir. Jeder Mensch ist eben individuell. 

Wimpernextensions

Wer keine Lust auf Wimperntusche hat und wem Fake Lashes zu kompliziert sind, der wird mit Sicherheit Gefallen an Wimpernextensions finden. Hier könnt Ihr am Morgen so einige Minuten im Badezimmer sparen, weil Ihr obenrum bzw. an den Augen schon perfekt gestylt seid. Bei einer Wimpernverlängerung werden einzelne Synthetik-, Seiden- oder Echthaarfasern jeweils auf die einzelnen Naturwimpern appliziert. Das Ergebnis: wenn es gut gemacht ist, super natürlich. Deshalb solltest Du Dir einen Wimpern-Profi suchen, der Dich gut berät und der Dir mit viel Know-how zu Deinem persönlichen Wow-Wimpern-Style verhilft.

Hier erfährst Du, woran Du ein gutes Wimpernstudio erkennst.

Mascara / Wimperntusche

Der Klassiker und für viele Frauen eine Sache, auf die sie nicht verzichten können. Es gibt da draußen unfassbar viele Wimperntusche-Varianten. Und gerne würden wir Euch die eine, ja, die beste Mascara empfehlen. Doch – wie oben bereits beschrieben – handelt es sich bei diesem Produkt um eines, das bei jedem anders funktioniert. Eine Mascara, die bei uns funktioniert, kann für Dich auch ein Reinfall sein. Deshalb: Probieren geht über studieren. Und wenn Du eine Mascara gefunden hast, die bei Dir das tut, was sie soll, dann lass ruhig die Sektkorken knallen. Einige Frauen sind nach Jahren noch auf der Suche. Hier gelangst Du zu unseren liebsten Mascaras!

Wimpernserum

Eine Tinktur, die einem (regelmäßig angewendet) zu viel längeren Wimpern verhilft? Gibt es wirklich. Wimpernseren sind seit einigen Jahren sehr beliebt. Doch was steckt wirklich dahinter? Die meisten dieser Produkte enthalten den Wirkstoff Prostaglandin. Er wirkt hormonähnlich und zögert die Wachstumsphase der natürlichen Wimpern heraus. Auf diese Weise werden die Härchen nach ein paar Wochen viel voller und länger. Doch hier scheiden sich die Geister: Die einen sind dafür, die anderen dagegen. Hand aufs Herz: Wimpernserum – gut oder schlecht? Hier erfährst Du unsere Meinung dazu. 

Die gute Nachricht: Es gibt auch vegane, hormonfreie Produkte. In diesem Artikel findest Du unsere Favoriten.

Magnetwimpern

Fake Lashes sind so eine Sache: Man benötigt durchaus einige Übung, um diese richtig und effektvoll an das Auge zu bringen. Einige bekommen es nie hin. Die Hände zittern, der Kleber war noch zu feucht – es gibt viele Gründe, warum das Aufkleben falscher Wimpern nicht allen ohne Probleme gelingt. Abhilfe sollen sogenannte Magnetwimpern schaffen. Dabei werden meistens pro Auge zwei Wimpernkränze ober- und unterhalb der natürlichen Wimpern angebracht. Den ersten Wimpernteil an den oberen Wimpernkranz legen, dann den zweiten von unten magnetisch anschließen lassen. Zurechtrücken. Fertig. So einfach soll es gehen. Ein Kleber ist nicht notwendig, weshalb viele Frauen diese Alternative interessant finden. Doch unserer Erfahrung nach sind Magnetwimpern nichts für das Tragen über mehrere Stunden. Eine Stunde, maximal zwei Stunden lang, halten sie. Doch danach, rutschen sie hin und her. Außerdem muss man genau darauf achten, dass man sich nicht an die Augen fasst oder die Wimpern womöglich berührt. Dann ist der Spaß sofort vorbei. Erfahre hier noch weitere Details zum Thema Magnetwimpern. 

Einweg-Wimpern / Fake Lashes

Wie schon erwähnt, ist es nicht ganz leicht, sich selbst Fake Lashes aufzukleben. Es bedarf einiger Übung bis das Ergebnis gut aussieht – und lange hält. Lass Dir das Prozedere am besten einmal von einem Profi zeigen, damit nichts schiefgeht. Unser Tipp: Den Kleber nicht sofort nach dem Auftragen aufs Auge geben, sondern vorher einige Sekunden auf der Wimper eintrocknen lassen. Dann rutschen die Lashes auch nicht so leicht hin und her und Du hast mehr Kontrolle. Besorge Dir auch besonders natürliche Wimpern, die den Look stylish wirken lassen. Du kannst sie auch durchtrennen und nur das äußere Ende an den äußeren Wimpernrand ankleben – für den ultimativen Cat-Eye-Effekt!

Achtung: Künstliche Wimpern ankleben leicht gemacht – so geht’s!

Rizinusöl

Lange Wimpern durch Rizinusöl – klingt zuerst vielleicht wie ein Märchen aus vergangenen Zeiten. Doch das Naturprodukt kann tatsächlich einiges leisten. Auch in Sachen Wimpern. Es handelt sich um ein Produkt aus dem Samen des Rizinusbaums, der in tropischen Ländern wächst. Aus diesen Samen wird ein Öl hergestellt, das dickflüssig und transparent bis leicht gelblich daherkommt. Rizinusöl kann als Alternative zu einem Wimpernserum das Haarwachstum unterstützen sowie den Wimpern mehr Fülle bescheren. Die Härchen werden zudem kräftiger und schön gepflegt. Angst vor Reaktionen muss man in der Regel nicht haben. Das Öl ist sehr hautfreundlich und auch die Verwendung am Auge ist bedenkenlos möglich. Es wird mit einer Wimpernbürste (wie Mascara) regelmäßig dünn auf die Wimpern aufgetragen. In diesem Beitrag warten mehr Informationen zum Thema.

Biotin-Kapseln

Vitamin B-Komplexe unterstützen das natürliche Wimpernwachstum. Sie stecken zum Beispiel in Nüssen, Vollkornprodukten oder Hülsenfrüchten. Doch wer lieber zu Supplements greifen möchte, kann das tun. Es gibt einige hochwertige Biotin-Präparate (mit Vitamin B7), die etwa in flüssiger, Tabletten- oder Pulverform eingenommen werden können. Erhältlich sind sie in vielen Drogerien oder Apotheken. Durch das darin enthaltene Vitamin H können sich auch das Erscheinungsbild von Haaren und Haut verbessern. Ausprobieren schadet nicht. Eine natürliche Variante, sich dem Ziel der schönsten Wimpern zu nähern.