Die besten Selbstbräuner im Test

Im Handumdrehen und blitzschnell braun sein – ganz ohne Sonnenbad und schädliche UV-Strahlung? Klingt nach einem Märchen, ist es aber nicht. Mit den besten Selbstbräuner-Produkten gelingt das ganz leicht. Wir reichen Euch die Hand und zeigen Euch unsere liebsten Tanning-Produkte. Damit der Weg durch den Selbstbräuner-Dschungel nicht zu beschwerlich wird. So behaltet Ihr den Überblick und könnt Euch auf das Beste fokussieren. 

Schluss mit den Selbstbräuner-Vorurteilen

Sie halten sich hartnäckig und schrecken viele eigentlich Interessierte ab: die Vorurteile gegenüber Self Tanning. “Selbstbräuner stinkt”, “Selbstbräuner macht orange”, “Selbstbräuner hinterlässt Streifen und Flecken auf der Haut” – so einige Meinungen über diese Produktgruppe. 

Das mag für einige Produkte vielleicht auch stimmen, doch wenn man zu den besten Sonnenbräunern greift und die richtige Technik einhält (wie in der Produktbeschreibung empfohlen), dann kann man all das sicher umgehen. Wir haben eine Reihe von Selbstbräunern getestet und stellen Euch hier unsere absoluten Favoriten vor.

Hier könnt Ihr in unserem Shop-Sortiment stöbern!

1. Bondi Sands – 1 Hour Express Tanning Foam

Australische Bräune innerhalb einer Stunde verspricht der Selbstbräuner von Bondi Sands. Die Textur dieses Produktes erinnert an Haarschaum, samtig-weich! Am besten gleichmäßig nach dem Duschen (und Peelen) mit einem speziellen Tanning-Handschuh auftragen. Der Bondi Sands Selbstbräuner duftet leicht nach Kokosnuss und allgemein etwas milder als andere Tanning-Produkte. Schon nach einer Stunde soll man schön gebräunt aussehen, doch man kann die Einwirkzeit auch auf maximal sechs Stunden ausdehnen. Hinterher einfach nochmals sanft lauwarm duschen, um die Rückstände zu entfernen. Nicht schrubben! Das Ergebnis wird natürlich und färbt nicht ab (ca. 26 Euro).

2. Loving Tan – Deluxe Bronzing Mousse

Das Bronzing Mousse von Loving Tan kommt ohne reizende Inhaltsstoffe aus. Die INCI-Liste sieht weitgehend gut aus: kein Reizstoffe, kein Alkohol. Und der Geruch? Überhaupt nicht typisch nach Selbstbräuner – wirklich angenehm und leicht nach Vanille. Die Bräune wird gleichmäßig und natürlich. Solange man den Selbstbräuner richtig verteilt entstehen auch keine Streifen. Das Gute ist, dass man genau sieht, wo man schon Produkt aufgetragen hat, denn das Mousse ist leicht getönt. Ein Muss ist hier ein spezieller Selbstbräuner-Handschuh für den perfekten Auftrag (ca. 39 Euro).

3. bareMinerals – Faux Tan Body

Ein Instant Glow für 5 bis 7 Tage – klingt toll, oder? Fanden wir auch. Das Fluid-Produkt von bareMinerals zeigt sich in einer ziemlich dunklen Farbe. Aber keine Bange, beim Auftragen wirkt sie gleich viel heller. Der typische Selbstbräunergeruch bleibt aus, der Duft erinnert mehr an eine Portion Mandeln. Das Ergebnis ist streifenfrei und es ist auch kein Gelbstich in Sicht. Ohne Parabene und künstliche Öle (ca. 23 Euro).

4. St.Tropez – Self Tan Express Bronzing Mousse

Die Selbstbräuner von St. Tropez werden schon seit Langem gehyped. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Tanning-Produkte dieser Firma, doch uns hat bisher am meisten das Self Tan Express Mousse überzeugt. Das Ergebnis wird gleichmäßig und schön natürlich. Außerdem hat die Formel einen pflegenden Effekt für schöne Haut. Das Besondere: Ihr könnt selbst entscheiden, wie stark das Ergebnis der Bräunung werden soll. Einfach die Einwirkzeit dementsprechend verkürzen oder verlängern. Wie vergleichbare Produkte wird auch dieser Selbstbräunungsmousse wieder unter der Dusche runtergenommen. Nach ca. 8 Stunden zeigt sich das finale Bräunungsergebnis. Hiermit gelingt ein toller bronzy Look für den Sommer (ca. 30 Euro).

5. Clarins – Addition Concentré Eclat Auto-bronzant

Ein schöner Sommer-Glow auch fürs Gesicht! Dieses Selbstbräunungsprodukt von Clarins kann man beruhigt auch im Gesicht verwenden. Es handelt sich um ein leichtes Fluid, das man je nach Bedarf in Bodylotion oder Gesichtscreme mischen kann. Händewaschen nicht vergessen! Tipp: Erst die Creme in die Handinnenflächen geben und dann das Fluid hinzumischen. So gibt es keine unschönen Flecken auf der Haut der Hände. Das Ergebnis ist sehr sanft und eher leicht – demnach auch maximal natürlich, lässt sich aber durchaus intensivieren. Durch das Mischen in die Gesichtscreme erhält der Selbstbräuner eine feuchtigkeitsspendende, straffende Anti-Falten-Wirkung (ca. 27 Euro).

 

 

Credit: Unsplash